Der „Mathildenhof“ begrüßt seine ersten zwei Auszubildende

16. August 2013 vom CASA REHA Seniorenpflegeheim Mathildenhof
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Der CASA REHA „Mathildenhof“ begrüßt seine ersten zwei Auszubildenden in der Altenpflege

 Stolz ist Heimleiter Stephan Hemberger, dass es dieses Jahr geklappt hat. Zwei von drei Pflegekräften aus unserem Haus begannen am 01.08.2013 ihre dreijährige Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin und Altenpfleger. Eine weitere Mitarbeiterin wird am 01.10.2013 mit der Ausbildung starten. Die Altenpflege ist ein sehr schöner Beruf, meint Hemberger, der selber Krankenpfleger gelernt hat. Man sieht wie die tägliche Arbeit bei den Bewohnerinnen und Bewohnern ankommt, wenn sie einen herzen oder sich einfach mit einem zufriedenen Lächeln bedanken. Die Voraussetzungen, um diesen Beruf zu erlernen ist die Mittlere Reife sowie ein hohes Maß an Hilfsbereitschaft und Empathie. Auszubildende, die einen Hauptschulabschluss und noch keinen anderen erlernten Beruf haben, müssen erst eine einjährige Ausbildung zum Altenpflegehelfer machen. „Auch im nächsten Jahr möchten wir im Mathildenhof wieder zwei bis drei Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Wir freuen uns sehr, wenn unsere eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Ausbildungsweg wählen. Wir nehmen aber auch gerne Bewerbungen von Schülern entgegen, die sich für diesen Beruf interessieren“, sagt Hemberger. Die Auszubildenden unterstützt CASA REHA mit verschiedenen attraktiven Angeboten, unter anderem einer Ausbildungsvergütung von bis zu 1.000 € pro Monat. Ein Praktikum vorab empfiehlt sich, damit man sich auf Basis klarer Vorstellungen für den Pflegeberuf entscheidet.